Brandensteiner Abenteuerrunde

Der Titel dieser Tour mag Erwartungen wecken, die zu Beginn überhaupt nicht erfüllt werden: Es geht nämlich erstmal knapp 2 km auf einem stillen Hangweg entlang (vom Parkplatz weg dicht unterhalb der asphaltierten Forststraße). Aber dann: Der Weg verengt sich zu einem zwar kurzen, aber durchaus kniffligen Pfad, der bei feuchter Witterung Leuten mit falschem Schuhwerk Probleme bereiten könnte. Ich sah da schon einen Freund den Hang runtersegeln….

6,8 km
Detail-Karte & GPS-Daten | Gebrauchsanweisung

Vollkommen weglos (daher sollte man den gpx-Track aufs Handy geladen haben) erreichen wir wenig später einen Hangweg, der an einem verborgenen kleinen Wochenendhausgebiet entlang führt, bevor wir auf einem uralten Karrenweg bergan steigen. Rechter Hand liegt ein schöner Wiesenhang, der schon typische “Rhönmatten” ankündigt, durchsetzt mit ein paar Basaltbrocken, und da ist auch eine Aussichtsbank neben einer alten Eiche.

Auf der Höhe bietet sich ein weiter Ausblick, dann führt unser wenig begangener Weg unterhalb des Kohlenhofs durch Weideland, wo jahreszeitlich bedingt schon mal ein Umweg nötig werden könnte, wenn das liebe Vieh dort grast….

Der Weiterweg führt etwas abenteuerlich durch den Wald, wer dem gpx-Track folgt ist klar im Vorteil, selbst wenn die Aufzeichnung hier etwas ungenau ist. Der Rest birgt einige landschaftliche Überraschungen, aber das soll bei einer Abenteuertour ja auch so sein.

.

Der Bergwinkel: Schlüchtern – Steinau – Sinntal