Vom Acisbrunnen zur Rimbachfarm

150629 - Bergweiher - Bella Balli verloren (Werner)Wer sich den rechten Appetit für eine zünftige Einkehr erarbeiten will, sollte es einmal mit dieser 18 km-Tour versuchen! Drei spürbare Anstiege sprechen allerdings dafür, dass dies kein Tour für Anfänger ist.

Vom Acisbrunnen (unweit des Schlüchterner Bahnhofs) geht es über Albrechtshütte und Ohlwarte auf teils verschwiegenen Pfaden ins Steinaubachtal. Vorbei an der  Teufelshöhle erreichen wir den Bergweiher, den ersten natürlichen Rastplatz.

18 km
Detail-Karte, Höhenprofil & GPS-Daten | Gebrauchsanweisung

Continue reading

Zu den Hohensteinklippen im Steinaubachtal

Diese gut 6 km lange Tour führt zu einer erstaunlich wenig bekannten Muschelkalkwand des Bergwinkels. Selbst in den beiden Nachbardörfern gibt es Leute, die zwar in der Umgebung spazieren gehen, aber die Hohensteinklippen nicht kennen! Das mag daran liegen, daß sie unmittalbar vom Ufer des Steinaubachs aufragen und nur aus der Nähe richtig zu bewundern sind, wenn man den Bach quert. Das ist über eine Konstruktion möglich, die hier nicht verraten sei und besonders Kindern Spaß machen dürfte.

6,4 km
Detail-Karte & GPS-Daten | Gebrauchsanweisung

Continue reading

Brandensteiner Abenteuerrunde

Der Titel dieser Tour mag Erwartungen wecken, die zu Beginn überhaupt nicht erfüllt werden: Es geht nämlich erstmal knapp 2 km auf einem stillen Hangweg entlang (vom Parkplatz weg dicht unterhalb der asphaltierten Forststraße). Aber dann: Der Weg verengt sich zu einem zwar kurzen, aber durchaus kniffligen Pfad, der bei feuchter Witterung Leuten mit falschem Schuhwerk Probleme bereiten könnte. Ich sah da schon einen Freund den Hang runtersegeln….

6,8 km
Detail-Karte & GPS-Daten | Gebrauchsanweisung

Continue reading

Über Hexentanzplatz & Teufelskeller aufs Breitefeld

Das ist mein absoluter Lieblingsaufstieg aufs Breitefeld, einem Teil des Landrückens zwischen Rhön und Vogelsberg. Start der 5-km-Rundtour ist kurz hinter dem Elmer Zementwerk. Auf sehr verschwiegenen Pfaden geht es zum “Hexentanzplatz” hinauf  und dann durch den nahen “Teufelskeller” (beides meine Bezeichnungen) aufs Breitefeld.

4,6 km

Selbst wenn es dort oben an einem schönen Tag von Spaziergängern wimmelt: Wir wandern im verborgenen zwischen Hecken auf einem alten “Geheimpfad” dahin, bevor es teils wild durch den Wald und schließlich durch ein parkartiges Seitental zurück zum Startpunkt geht.

Karte & GPS-Daten | Gebrauchsanweisung

.

Der Bergwinkel: Schlüchtern – Steinau – Sinntal

Kleine Feierabendrunde um den Ahlersbacher Weinberg

Vom Ahlersbacher Weiher führt diese 3-km-Runde um den Ahlersbacher Weinberg. Die Wegequalität wechselt zwischen geschottert und verwachsenem Pfad. Anfangs geht es durch lauschigen Wald, später hat man auch Aussicht in den malerischen Ahlersbacher Kessel.

Im Hanauer Oberland wurde nachweislich mindestens zwischen 12. und 17. Jahrhundert Wein angebaut. Es dürfte sich um einen veritablen Säuerling ;-) gehandelt haben, der mit Honigzusatz eine etwas lieblichere Note erhielt.  “Obendig” Ahlersbach wurden erstmals 1384 und 1390 Weingärten erwähnt, am Südhang also, an dessen Flanke wir zum Ausgangspunkt der Tour zurückkehren.

Karte & GPS-Daten | Gebrauchsanweisung

.

Der Bergwinkel: Schlüchtern – Steinau – Sinntal