Vom Judenfriedhof Altengronau zum Langen Markstein

Einer der geheimnisvollsten Plätze der weiteren Bergwinkel-Region ist der jüdische Friedhof über Altengronau. Er diente einer Reihe jüdischer Gemeinden aus einem Umkreis von gut 25 km  als Begräbnisstätte und versammelt fast 1.500 Grabsteine aus der Zeit zwischen 1691 und 1937
(Einzelheiten s. Ernst Müller-Marschhausen: Der Judenfriedhof in Altengronau | alemannia-judaica.de).

Foto: Dr. Volker Stille
Foto: Dr. Volker Stille

Der vom Friedhof steil ins Sinntal hinabführende Weg war das “Judenpflaster”, auf dem der Wagen mit dem Verstorbenen von einem Pferdegespann hier heraufgezogen wurde. Einige der buckligen Sandsteine Continue reading